„Beautygate“ – das iPhone XS retuschiert ungefragt deine Selfies

Im Internet wird es schon fast wieder zum Skandal aufgebauscht. Auch die passende Begrifflichkeit scheint mit „Beautygate“ bereits gefunden. Die Rede ist vom etwas zu intensiven Eingriff des Apple A12 Bionic-Chips in den neuen iPhones beim Selfies knipsen. Dadurch erscheint die Haut übermäßig und unnatürlich geglättet. Vor allem im Vergleich zu Selfies vom iPhone X wird dies deutlich.

Betroffen sind sowohl das neue iPhone XS als auch das XS Max. Apple hat bereits angekündigt an einem Fix zu arbeiten und wird in kürze ein entsprechendes iOS-Update veröffentlichen.

Beispielbilder findet man derzeit auf Twitter bei der Suche nach #beautygate, wie z.B. hier (Link zu einem Bild mit Vergleichen im Tweet):

Übrigens: auch andere Hersteller „verschönern“ eure Bilder und Selfies beim Fotografieren. Oft sind die Funktionen auch standardmäßig aktiviert – allerdings mit der Möglichkeit es abzuschalten.

Quelle: AppleInsider

1 Response

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.