Wenn dein iPhone zur Wanze wird: schwere Sicherheitslücke in iOS

Krasse Geschichte, fast wie aus einem Agenten-Film… aber leider ein schlimmer Bug der aktuellen iOS-Version. Und zwar ist es ganz einfach möglich, eine beliebige Person per FaceTime anzurufen und diese dann zu belauschen. Ohne, dass der angerufene den Anruf annehmen müsste oder irgendwas davon mitbekommt!

Wie das geht? Ganz einfach: ihr sucht euch euer „Opfer“ raus und startet einen FaceTime-Anruf. Beim Anruf müsst ihr nun eine weitere Person zum Gespräch hinzufügen. Hier dann einfach die eigene Telefonnummer eintragen. Daraufhin schält sich das Mikrofon der angerufenen Person sofort ein und man kann alles mithören. Ohne das der angerufene irgendwas davon mitbekommt. Eben wie eine Wanze.

Mittlerweile hat Apple reagiert und Serverseitig die Gruppenfunktionen von FaceTime abgeschaltet. Das bedeutet, dass der „Trick“ seit einigen Stunden nicht mehr funktionieren sollte, weil sich nun kein weitere Gesprächspartner mehr hinzufügen lässt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte FaceTime komplett deaktivieren (Einstellungen –> FaceTime).

Das ist schon eine echt krasse Lücke und zeugt wirklich von schlampiger Arbeit bei Apple… Hoffen wir, dass Apple zukünftig etwas genauer bei solchen Dingen hinschaut. Wie geht es euch dabei? Habt ihr FaceTime schon deaktiviert?

1 Response

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.