Gearbest-Kundendaten geleakt

Achtung! Wer zwischen dem 01. und dem 15. März etwas auf Gearbest bestellt hat, sollte schleunigst seine Passwörter ändern.

Bei der beliebten Shopping-Seite wurde in diesem Zeitraum eine interne Firewall deaktiviert, weshalb Hacker Zugriff auf ca. 280.000 Bestellungen samt Nutzerdaten hatten. Wie es dazu kommen konnte ist noch nicht klar.

Ein Tipp von mir: checkt mal auf https://haveibeenpwned.com/ ob eure Nutzerdaten / Passwörter bereits irgendwo im Internet umhergeistern. Datenlecks passieren ja leider immer mal wieder und eben nicht nur bei Gearbest.

Ich kann euch auch einen Passwort-Manager ans Herz legen. Ich selbst verwende z.B. Enpass. Den werde ich euch die nächsten Tage mal hier vorstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.